Virtual Reality Fotografie – die Zukunft ist 360 Grad

Nahezu unbemerkt hat Google Maps mit ihrer Applikation „Street View“ seit Jahren eine virtuelle Reise vorbereitet. Die Möglichkeit, sich in nur kurzer Zeit überall auf der Welt fortbewegen zu können, ist schon eine umwerfende Sache. Aus diesem Grund hat das Feature damals (und heute immer noch) so viele angesprochen und neue Wege offen gelegt. Jetzt gibt es die Google Street View-App für iOS und Android und für kompatible Projektoren (Google Karton, Mattel View-Master, Zeiss VR One GX), sodass virtuell Reisende sich nun von nahezu überall auf eine Reise begeben können, die echter nicht wirken könnte.

Virtual Reality

Mit Virtual Reality steht nun eine neue interessante Möglichkeiten des virtuellen Reisens offen, die noch viel weiter als Google Street View geht. In diesem Zusammenhang spielen die 360 Grad-Fotos eine große Rolle. Denn die Ansicht in der virtuellen Welt kann im Gegensatz zu Google Street View in alle möglichen Richtungen gedreht werden, also auch zum Himmel oder zum Erdboden. An sich handelt es sich aber im die Gleiche Technoligie. Allerdings gibt es fantastische VR-Fotos von Naturphänomenen und Orten, an die die Google Kameras bisher nicht kamen.

360 Grad-Kamera

Schon einiger Zeit hat sich dabei der Trend von Kameras breit gemacht, die die 360 Grad-Wendung unterstützen. In diesen Zusammenhang kann z. B. die Virtual Reality OZO Nokia Kamera erwähnen, welche für ihre 50 € schon unglaublich professionell ist. Das bedeutet dass, das Gerät auch von Berufsphotographen getrost verwendet werden kann. Doch Nokia ist nicht das einzige große Unternehmen, welches sich diesem Trend fügt. Auch Samsung, Nikon und Ricoh sind von den neuen virtuellen Möglichkeiten begeistert. Sie arbeiten gerade selbst an der Entwicklung der eigenen 360-kameras, die sie in Kürze vorstellen werden.

Ein echtes Erlebnis

Wenn Du also noch kein 360° Foto gesehen hast, dann wird dich diese Erfahrung umhauen. Die vielen Vorteile dieser neuen Technik sind einfach unglaublich. Bisher ist aber ehrlich gesagt vor allem der Porno-Markt am Boomen. Es braucht nicht viel Fantasie um sie vorzustellen was mit diesen realitstischen Aufnahmemöglichkeiten für Filme herzustellen sind. Das präsentiert z.B. die Firma WankzVR, bitte nur besuchen wenn du über 18 bist. Das Erlebnis, welches die virtuelle Welt in Verbindung mit diesen Kameras bietet ist einfach unvergesslich.

In diesem Zusammenhang sollte noch auf jeden Fall das VR-Headset von Oculus Rift erwähnt werden, welches dir ein virtuelles 360° Video vor Augen führt oder in eine völlig fremde und neue virtuelle Welt entführt und revolutionäres verspricht.

Comments are closed.