Fotokissen bedrucken

Ein Kissen mit eigenem Foto oder Gruß bedruckt ist ein nettes Geschenk, das selten bald in Vergessenheit gerät. Über ein Familienfoto auf ein Kissen gedruckt würden sich die Großeltern bestimmt freuen. Auf dem Sofa platziert ist es ein Begleiter im Alltag. Auch wenn man kein passendes Design für eigene Sofakissen finden kann, gibt es die Möglichkeit sich selbstgemachte Entwürfe auf Kissenbezüge drucken zu lassen.

Fotokissen

Meist wird die Kissenhülle per Transferdruckverfahren bedruckt. Dabei wird die Farbe in die Fasern gepresst, damit sie später nicht abfärbt. Auch das Thermosublimations-Verfahren wird angewandt. Hier wird mittels hoher Temperaturen die Farbe aufgedampft.

Es sollte Wert auf die Material-Qualität gelegt werden. Meist handelt es sich bei Fotokissen um Polyester oder ein Baumwoll-Polyester-Gemisch. Unbedingt herausfinden ob und bei wie viel Grad das fertige Produkt waschbar ist.

Kissen sind bei manchen Anbietern sogar vollflächig bedruckbar, was einen besonders schönen Effekt erzielt. Vor dem Senden der Bild-Daten sollte geprüft werden, ob die Auflösung des Fotos ausreichend für das Kissen ist, um später nicht unscharfe oder pixelige Bilder zu haben.

Wer sein Kissen bedrucken und  einem besonders lieben Menschen schenken möchte, der kann sogar Kissen in Herzform drucken lassen.

Anbieter

Einige Internet-Shops bieten bedruckte Fotokissen an. Bei Personello sind Kissen in Herzform oder rechteckig bestellbar. Kuschelgeschenke.com hat eine Auswahl an vorgefertigten Motiven, die man sich statt eines eigenen Bildes ebenso drucken lassen kann. Qualitativ hochwertigen Thermosublimationsdruck bietet Fotoporto an.

Bei Megaprint kann aus drei verschiedenen Größen gewählt werden und Artido kann Kissen nicht nur beidseitig sondern auch randlos bedrucken. Dabei kann zwischen Kuschel- und Sofakissen gewählt werden.

Bedruckte Kissen können ebenso zweckentfremdet werden, indem sie mit Glück- oder Genesungswünschen bedruckt werden. Was man auf eine Karte schreiben kann, geht auch auf Kissen. Von Trauerkarten evtl. abgesehen.

Leave a Reply